11.07.2017

Pressemitteilung: Meier und Merkel sind sich einig: „Deutschland muss sicherer sein“ / MdB Reiner Meier berät mit der Bundeskanzlerin über die innere Sicherheit

Das Thema innere Sicherheit und die Vorfälle in Hamburg dominierten auch die Klausurtagung der CSU-Landesgruppe in Banz. Darüber sprach MdB Reiner Meier ausführlich mit Kanzlerin Angela Merkel. 

Es ist eine Woche her, dass die Union ihr Wahlprogramm vorgestellt hat. Zum gemeinsamen Auftakt des Wahlkampfes war Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gestern zu Gast bei der Klausurtagung der CSU im Kloster Banz.

 

„Auch die Kanzlerin lobte die gute Zusammenarbeit und das gute Regierungsprogramm der Union, das eine Antwort auf nahezu allen gesellschaftlichen Fragen und Herausforderungen gibt“, so der Bundestagsabgeordnete Reiner Meier. „Die Vorfälle in Hamburg zeigen, dass Rot-Rot-Grün nicht in der Lage ist, seiner Verantwortung nachzukommen. Wir werden in Hamburg dieselbe scheibchenweise Aufklärung wie in NRW nach der Silvesternacht erleben.“

 

Die Politiker sprachen auch über Konzepte und Maßnahmen, die dazu dienen, die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. „Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat bereits bewiesen, dass in Bayern die Sicherheitskonzepte funktionieren. Wir hatten den G7-Gipfel auf Schloss Elmau 2015 und jedes Jahr ist Bayern Gastgeber der Münchener Sicherheitskonferenz im Herzen von München. Nie habe es auch nur annähernd Exzesse gegeben wie in Hamburg. Auch die Kanzlerin ist von der hohen Kompetenz Joachim Herrmanns überzeugt“, betonte Meier.

 

Fotos:

1. Foto (v.l.n.r.): Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB Reiner Meier, MdB Paul Lehrieder, MdB Max Straubinger (Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe), MdEP Manfred Weber (Fraktionsvorsitzender der EVP im Europäischen Parlament)

2. Foto (v.l.n.r.): Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB Gerda Hasselfeldt (CSU-Landesgruppenchefin) und MdB Reiner Meier